Lehrer

Calogero Randazzo begann schon als junger Mann, sich mit den physischen, mentalen und spirituellen Eigenschaften der Kampfkunst zu beschäftigen. 1996 beschloss er, ein konzentriertes Studium des Yeung (Yang) Stil Tai Chi Chuan zu beginnen. Nach intensivem Training begann er 2001 zu unterrichten.

Im Jahr 2010, nach 15 Jahren der Praxis, traf Calogero John Conroy, einen Praktizierenden in den Kampfkünsten seit über 50 Jahren. John Conroy ist der erste Familienschüler von Gin Soon Chu, einer von nur drei Familienschülern, die von Yeung Sau Chung zu Lebzeiten gewählt wurden. Nach dem Rückzug aus der öffentlichen Lehrtätigkeit von Gin Soon Chu erhielt John Conroy die Erlaubnis, sein Studium bei Yeung Ma-Lee fortzusetzen, der Tochter von Yeung Sau Chung, die in Hongkong lebt und unterrichtet.

Im März 2011 nahm John Calogero in sein anspruchsvolles privates Trainingsprogramm auf und im August 2013 hat er Calogero in einer offiziellen Zeremonie als seinen zweiten Familienschüler akzeptiert. Seitdem reist Calogero mehrmals im Jahr nach Warwick (Rhode Island, USA) und vertieft sein Wissen in dieser außergewöhnlichen Kunst des authentischen Yeung Familien-Stil Tai Chi Chuan. Darüber hinaus reist Calogero regelmäßig nach Hong Kong, um bei Yeung Ma Lee zu studieren.