YMLSA

Yeung Ma Lee Student Association

The Yeung Ma Lee Student Association, with approval from the Yeung family, was established in London, August 3, 2003 by John Conroy (RI School of Tai Chi); James Uglow (Tai Chi Club/UK); and Joe Balthazar (Pasadena School of Tai Chi).

The three founders, who travel yearly to Hong Kong to study with Grandmaster Yeung Ma Lee, created the association in order to foster an open relationship among themselves and the Yeung family. By collaborating and practicing with each other, they are able to extend the training journey that Ip Tai Tak, Chu Gin Soon and Chu King-Hung began decades ago.

There are many layers to Yeung Tai Chi, and Grandmaster Yeung is making these layers available to the YML Student Association so that they may freely disseminate this information to all who choose to practice genuine Yeung Family Tai Chi Chuan.

The Yeung Ma-Lee Student Association has been a great benefit to all of the students studying with these respective teachers. The positive, respectful interaction of the three members has resulted in an open exchange of ideas and a transmission of knowledge hitherto unavailable outside of the Yeung family.

The Yeung Ma-Lee Student Association is the only association representative of the Yeung Ma Lee family style lineage.

Lernebenen

Die Yeung Familie hat die Ebenen des Lernens in drei Kategorien gegliedert:

Familie

Familienangehörigen der Familie Yeung wird das komplette Wissen gelehrt. In der Familie werden die Methoden und Formeln sehr genau beobachtet und die angewandten Lernmethoden sind ziemlich streng. Während alle Familienmitglieder lernen, mögen es nicht alle zu unterrichten und nicht alle nehmen Familienschüler auf.

Familienschüler

In der Regel erfordert es für einen Familienschüler eine bestimmte Menge an Zeit bei dem Lehrer zu lernen, bevor er als Familienschüler in Betracht gezogen wird. Sobald er akzeptiert ist, erlangt er von seinem Meister Fähigkeiten, die zu einer Ebene von Verständnis führen, die weit über das eines Schüler hinausgeht. Er soll dem Meister helfen, die Kampfkunst zu verbreiten.

Familienschüler dürfen den Namen der Familie Yeung nutzen, wenn sie unterrichten und können selber eigene Familienschüler akzeptieren. Alle Familienschüler sind im Hauptbuch der “Schule des Yeung Stil Tai Chi Chuans” gelistet, aber nicht in der Yeung Familien Abstammungs- Übertragungslinie, ungeachtet der Tatsache das sich manche Personen schändlicherweise auf diese Weise selbst anpreisen.

Schüler

Die Ebene des Trainings eines Schüler ist weniger tiefgreifend als das eines Familienschülers und ob ein Schüler qualifiziert ist selber zu unterrichten obliegt dem Urteil des Meisters.